Grafik Treiber neu installieren

Aus Shaiya Germany Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Da es immer wieder Probleme mit Grafiktreibern gibt, hab ich euch hier einen Guide rausgesucht wie ihr wirklich alle Treiber eurer Grafikkarte auf eurem Computer entfernt. Verwendet es aber nur wenn die normalen Deinstallationen versagen.



Ladet euch zuerst das Tool DriverCleaner herunterladen und installiert es.

Es gibt -gerade in Bezug auf diverse gemoddete Treiber- keine Garantie für die korrekte Funktion des Drivercleaners. Getestet wurden der Referenz-Catalyst und der Omega-Treiber. In Bezug auf alle anderen Treiber kann man sich nur an die Aussage von Spike, Entwickler des DC halten:

 "It has not been tested with all of them, but it should work." 

1. Treiber deinstallieren
In der Systemsteuerung müsst Ihr den Punkt Software anwählen und das "ATI Control Panel" deinstallieren, den Neustart danach verneinen. Anschliessend entfernt ihr den "ATI Display Driver" und verneint wieder den Neustart.

Falls andere Treiber (Omega's Treiber, DNA, etc.) benutzt werden, müsst Ihr jetzt den mitgelieferten Uninstaller ausführen, so das auch alle im Treiberpacket enthaltenen Tools (OC, Refresh, Artifact Tester usw.) entfernt werden. Wer über eine Radeon Karte mit ViVo-Eigenschaften verfügt, muss nun den WDM/Capture Treiber deinstallieren.

2. abgesichterer Modus
Danach startet ihr das System neu und ladet den abgesicherten Modus. Windows wird jetzt den automatischen Suchassistenten starten und versuchen, einen Treiber zu installieren. Falls möglich, brecht diesen Vorgang ab und fahrt mit Punkt 3 fort, falls nicht, lasst Windows fortfahren. Öffnet nun den Geräte-Manager und deinstalliert sämtliche Grafikkarten, startet jedoch nicht neu.

3. Antiviren-Software deaktivieren
Falls vorhanden, solltet ihr jegliche Antiviren-Software deaktivieren, da diese Probleme mit dem DriverCleaner haben kann.

4. CabCleaner / DriverCleaner
Lasst zuerst den CabCleaner laufen.

Startet jetzt DriverCleaner, wählt "ATI" aus und klickt auf CLEAN. Sofern es noch irgendwelche Reste gibt, werden die mit diesem Tool restlos entfernt.

Leert jetzt noch euren Papierkorb und startet das System neu, in den normalen Modus.

Nun könnt ihr den neuen Treiber installieren.

Quelle: 3DFusion